Gute Argumente für die PKV

Mehr als 9 Millionen Menschen sind in Deutschland bereits privat krankenversichert und hier findest du ein paar Argumente die für die PKV sprechen:

Freie Gestaltung des Inhalts einer privaten Krankenversicherung​

Jeder Kunde kann sich selbst seine PKV zusammenstellen. Er hat die Wahl die PKV mit einer hohen oder niedrigen Selbstbeteiligung zu wählen. Viel oder wenig für Zahnersatz zu bekommen oder möchte er die Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer mit Chefarzt oder die Unterbringung im Mehrbettzimmer ohne Chefarztbehandlung. 

Weiter lesen...

PKV im Alter: Gute Gründe!

12 gute Gründe warum die private Krankenversicherung auch im Alter die erste Wahl ist!

1) Mit 60 nur noch 90% des Beitrags zahlen.

Ab dem 60. Lebensjahr fallen die zehn Prozent des gesetzlichen Beitragszuschlags automatisch weg.

Vom Grundsatz: Jeder privat Krankenversicherter muss gesetzlich vorgeschriebenen zehn Prozent von seinem Beitrag on top draufzahlen für seine Alterungsrückstellungen. Dieser fällt eben mit dem 60. Lebensjahr weg.

Weiter lesen...

Unterschied: Standardtarif, Basistarif und Notlagentarif

In diesem Blogeintrag geht es um das Thema:
Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Standardtarif, Basistarif und dem Notlagentarif?
Häufig fragen mich Kunden und Interessenten: „Was passiert eigentlich wenn ich meine Beiträge in der PKV nicht zahlen kann?“

Nun, die gesetzliche Lage is ständig im Fluss und es tauchen immer wieder neue Fachbegriffe auf, die die Kunden und Interessenten verunsichern können. Durch „ergoogeltes „Halbwissen, kommen dann schon mal solche Aussagen wie „na ja wenn ich mein Beitrag nicht zahlen kann dann wechsel ich einfach in den Notlagetarif“.

Um hier als vertrauensvoller Versicherungsberater eine Aussagekräftige und richtige Antwort geben zu können, erkläre ich in diesem Video ganz kurz und bündig die drei „Versicherungsarten“.

Weiter lesen...

Pünktlichkeit im Geschäftsalltag

In diesem Blog geht es um das Thema Pünktlichkeit im Geschäftsalltag.
Gehörst du auch zu den Menschen, die gerne mal unpünktlich kommen? Im Privatleben könnte es einfach nur zu Ärgernissen kommen. Aber im Berufsleben könnte dies nachhaltige Konsequenzen mit sich führen.

Denn, würdest du jemanden einstellen, der zu spät zum Vorstellungsgespräch kommt? Oder würdest du jemanden einen Auftrag erteilen, der ständig unzuverlässig und spät kommt oder der immer akkurat und pünktlich ist?
Weiter lesen…

After Sales – Nach dem Kauf, ist vor dem Kauf!

In dem heutigen Blogbeitrag geht es um das Thema After Sales – Nach dem Verkauf ist vor dem Verkauf.
After Sales ist ein wichtiger Bestandteil in der Kundenbeziehung und im Verkauf selbst. Durch das anschließende Abholen der Zufriedenheit vom Kunden, zeigt dir der Verkäufer sein Interesse an den Kunden und sein Verantwortungsbewusstsein gegenüber den Kunden. Weiter lesen…

1 2 3 5