Ein Geschäft richtig abschließen

Besonders in den schlechten Jahren einer Rezession sind Verkäufer gefragt, die ihren Job richtig beherrschen und selbst dann lukrative Geschäfte richtig abschliessen.
Um zu erfahren wie man ein erfolgreicher Verkäufer werden kann, ist es wichtig sich bewusst zu werden, was einen erfolgreichen Verkäufer überhaupt von der Masse unterscheidet.

Einer der wichtigsten Punkte die einen erfolgreichen Verkäufer auszeichnen, ist die Begeisterung – denn nur der Begeisterte, von seinem Produkt und von sich überzeugte Verkäufer kann auch andere von seinem Produkt überzeugen. Der erfolgreiche Verkäufer ist jederzeit aktiv, stark motiviert und hat den Erfolg zu seinem persönlichen Ziel gesetzt.

Ein Spitzenverkäufer arbeitet systematisch und beherrscht die Verkaufsgespräche. Der Focus liegt ganz klar beim Kunden, der Spitzenverkäufer informiert die Kunden mit aktuellen Informationen und zeigt ihnen, dass er auch für Sie da ist wenn es nicht um einen Abschluss geht.

Ein guter Verkäufer versucht nicht den Kunden zu verändern, sondern kann sich selbst sofort auf den Kunden einstellen. Er passt die Art und Weise in der er eine Lösung anbietet jeweils dem Kunden an. Er wiederholt das, was gut funktioniert und verändert was nicht funktioniert bis er zu einem Abschluss kommt. Er kennt die Gründe weshalb ein Kunde eine Dienstleistung oder eine Lösung kauft und weiss auch, dass der Kunde das Produkt möglicherweise aus einen völlig anderen Grund kauft, als er es selbst tun würde. Ein Geschäft richtig abschließen bedeutet, dass ein Topverkäufer dem Kunden keine Produkte sondern Lösungen und Konzepte verkauft!

Jeder Berater/Verkäufer kennt es, man hatte ein super Gespräch und kommt nun zum Schluss vom Gespräch, bei dem es nun eigentlich nur noch darum geht den Vertrag zu unterzeichnen. Trotzdem wird man am Ende des Gesprächs unsicher, wie man dieses nun erfolgreich und richtig abschließen kann. Uns ist allen bekannt, dass der Abschluss eine der wichtigsten Etappen, wenn nicht DIE wichtigste Etappe im Verkaufsprozess ist.
Um überhaupt bis zu diesem Teil des Gesprächs zu gelangen, müssen verschiedene Punkte abgehackt werden, welche schlussendlich die Zusage des Kunden positiv beeinflussen sollten:

• Bedürfnisse müssen erkannt werden
• Sympathie muss vorhanden sein
• Vorteile des Produkts müssen die Bedürfnisse des potentiellen Kunden decken
• Kunde muss sich das Produkt leisten können
• Fairer Preis

Wenn nun all diese Faktoren zutreffen, sollte es grundsätzlich ein Leichtes sein, eine Produkt zu verkaufen.

 

Wenn auch du jetzt genau wissen willst, wie man Geschäfte ohne viel Aufwand leicht und richtig abschließen kann, dann schau dir jetzt meine „Erfolgspläne“ an.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments